Skip to main content

Metabo KGS 216 M im Test

Unter der Lupe:

Die Metabo KGS 216 M Zug- Kapp- & Gehrungssäge

Top Model Metabo KGS 216 M Kappsäge & Gehrungssäge mit Zugfunktion

180,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop*

Lieferung:

Ich habe die Metabo KGS 216 M Zug- Kapp- & Gehrungssäge beim Amazon Versandhandel* bestellt, unerwartet trotz Standardversand kam die Säge bereits nach 3 Tagen bei mir an, obwohl ursprünglich 7 Tage Lieferzeit veranschlagt wurden. Das Gerät wird in einem geräumigen Karton geliefert und ist schonend und sicher verpackt, was schon mal ein großer Pluspunkt ist.


Montage:

Die Montage der Kappsäge ist ein Kinderspiel. Ein abgewinkelter Inbusschlüssel mit zusätzlichem Kreuzschlitz liegt der Lieferung bei und ist etwas versteckt an der Gehäuserückseite angebracht. Insgesamt sind lediglich fünf Teile zu montieren. Zwei Tischverbreiterungen, eine Werkstück Spannvorrichtung, der Tragegriff und der Spänefangsack. Alles in allem eine Sache von nicht einmal 5 Minuten. Letzteren kann man eigentlich weglassen, sollte ein Staubsauger angeschlossen werden, was ich auf jedem Fall empfehlen würde. Den Spänefangsack betrachte ich als Notlösung, sollte keine alternative Absaugung zur Verfügung stehen.


Metabo KGS 216 M im Detail:

Positiv zu erwähnen ist als erstes, dass sämtliche Bereiche wo Bewegungen stattfinden gut gefettet sind. Dies sollte man bei häufigen Gebrauch auch immer mal wieder tun, damit die einwandfreie Funktion erhalten bleibt.

Der eingebaute Laser ist in mancher Augen vielleicht eine unnütze Spielerei, jedoch möchte ich beim Zusägen diesen nicht mehr missen. Sobald ich allerdings millimetergenau zusäge schalte ich ihn ab.

Das LED Licht ist für mich wiederum nur ein zusätzliche Ausstattung, da ich meine Werkbank anderweitig ausreichend beleuchte. Im mobilen Einsatz wiederum macht die LED Beleuchtung Sinn.

Weiterhin positiv ist, das verhältnismäßig geringe Eigengewicht der Säge gerademal 13,5 kg aufgefallen. Im Zusammenspiel mit dem günstig angebrachten Tragegriff ist somit einen mühelosen Transport gewährleistet. Die angebrachten Arretierungen für den Transport erfüllt in meinen Augen zwei Zwecke. Zum einen lässt sich die Säge im arretierten Zustand besser transportieren und verstauen, zum anderen dient sie zugleich als Sicherheitsverriegelung, da somit erst gar kein Sägeschnitt ausgeführt werden kann.


Eigenschaften:

Mit der Leistung und der Schnittgenauigkeit bin ich bei der Metabo KGS 216 M mehr als zufrieden, letztlich ist jedes Werkzeug nur so gut wie der Bediener es zu nutzt weiß. Alle wichtigen Einstellungen lassen sich über kleine Inbusschrauben im Notfall fein justieren. Allerdings sollte man hier mit Bedacht vorgehen, schließlich ist die Metabo KGS 216 M Werksseitig sehr gut justiert.

Das Verstellen des Drehtellers ist einfach, über Rastpunkte bei 0°, 15°, 22,5° und 45° in beide Richtungen lassen sich alle Winkel Problemlos einstellen, ohne dabei großartig Kraft aufwenden zu müssen. Liegt der gewünschte Winkel außerhalb der Rastpunkte, kann man diese dank einer Spindel Arretierung fixieren.

Die Zugfunktion ist über ein Doppelrohr realisiert. Durch Walzlager sind diese mit dem hinteren Drehgelenk verbunden. Diese Konstruktion ist hochwertig hergestellt und arbeitet präzise. Ein verwackeln ist mir bei meinen Arbeiten nicht aufgefallen.

Die Tischverlängerungen erleichtern das Zusägen längerer Werkstücke. Man kann diese auch aus der Maschine nehmen und entgegengesetzt zusammen stecken, somit erhält man eine Auflage die die selbe Höhe wie der Drehteller hat. Das ist sehr praktisch beim arbeiten mit längeren Werkstücken.

Das Netzkabel ist ausreichend lang und nicht zu steif, sodas man es bei Bedarf auch mal eng verlegen und zusammenrollen kann.


Negativ:

Allerdings gibt es auch einige Wehmutstropfen, es fällt einem sofort der fehlende Softanlauf auf. Für mich ist das aber bei diesem Preis zu verschmerzen, zumal ich das Gerät nur zum heimischen Werkeln benutze. Des weiteren ist die Säge sehr laut, was für mich allerdings nicht weiter schlimm ist, da ich bei sämtlichen Sägearbeiten Gehörschutz trage.

Als weiteren Kritikpunkt sei der Spänefangsack zu erwähnen, welcher eigentlich diesen Namen zu Unrecht trägt. Er fängt nicht wirklich viele Späne auf und ich habe ihn gleich wieder demontiert. Schließt man die Säge an einen Staubsauger an, hat man ein deutlich besseres Ergebnis.


Fazit:

Man erhält ein zuverlässiges Werkzeug mit kleinen, aber bei dem Preis zu verschmerzenden, Schwächen. Für den Hobbybereich bzw. privaten Gebrauch ist sie allemal zu empfehlen, letztendlich wohl zur Zeit das beste Gerät in dieser Preisklasse.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung!


Modell Testergebnis Preis
1 Metabo KGS 216 M Kappsäge & Gehrungssäge mit Zugfunktion Top Model Metabo KGS 216 M Kappsäge & Gehrungssäge mit Zugfunktion

98%

"unabhängiges Testergebnis"

180,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BEI AMAZON ANSEHEN*